Skip to content
Andrea Celi Di, Mär 23, '21 2 min read

Neue Integration von NavVis IVION in Autodesk Construction Cloud

Die neue Partner Card-Integration von NavVis IVION mit Autodesk Construction Cloud bringt zahlreiche Verbesserungen.

Wir freuen uns, heute die Integration ausgewählter Dienstleistungen mit der Autodesk Construction Cloud bekannt zu geben! Die Integration von NavVis IVION (früher bekannt als NavVis IndoorViewer) mit BIM 360 und Autodesk Build eröffnet völlig neue Möglichkeiten für das Management von Bauprojekten. Sämtliche Daten wie 360°-Panoramen oder hochwertige Punktwolken können über eine zentrale Plattform verwaltet werden, was ein Plus an Produktivität und Sicherheit bedeutet.

„Autodesk ist als Industriestandard für Baumanagement-Software bekannt. Deshalb freuen wir uns sehr über diese Integration mit der Autodesk Construction Cloud Plattform“, sagt Ignacio Pérez Hallerbach, Global Head of Partners & Platform bei NavVis.

„Unsere Kunden müssen immer den Überblick über ihre Bauprojekte behalten, und genau dabei soll diese Integration sie unterstützen, um bessere Entscheidungen treffen zu können. In Verbindung mit NavVis IVION können Nutzer der Autodesk Construction Cloud sofort auf hochwertige Punktwolken und Panoramabilder zugreifen, die sich an den Meilensteinen ihres Projekts orientieren.“

NavVis IVION ermöglicht seinen Nutzern eine völlige neue Perspekive durch einen Zugang zu vollständig immersiven 3D-Modellen - alles, was sie dafür benötigen, ist ein Webbrowser. Diese realistischen, interaktiven digitalen Gebäude eignen sich für zahlreiche Anwendungsfälle in der Fertigungs- oder Baubranche sowie im Verwemessungswesen und Facility Management.

Für mehr Effizienz und Sicherheit im Bauwesen

Mit der neuen Integration können AEC-Profis, die beide Lösungen nutzen, die interaktiven Modelle und alle anderen relevanten Informationen über ein Dashboard einsehen, um einen besseren Überblick über wichtige Parmeter (z. B. Baufortschritt, Risikobewertung, Effizienz etc.) zu erhalten - ohne lästiges Hin- und Herwechseln zwischen Anwendungen.

Durch die Integration der NavVis Partner Card mit den Dashboards von BIM 360 und Autodesk Build Project Home können Nutzer eine mit 3D-Scan erfasste Baustelle schnell und bequem vom Schreibtisch aus aufrufen und prüfen. Nach der Aktivierung kann über NavVis IVION auf Punktwolken, Grundrisse und realistische 360°-Rundgänge zugegriffen werden. Dank des benutzerfreundlichen Designs lassen sich relevante Gebäudeinformationen einfach finden und hinzufügen.

Kunden können die NavVis Partner Card einfach zu ihrem BIM 360 oder Autodesk Build Project Home Dashboard hinzufügen, indem sie die folgenden Schritte ausführen.

„Um effektiv aus der Ferne arbeiten zu können, benötigt man virtuellen Zugriff auf alle wichtigen Informationen zu der Projektbaustelle“, sagt James Cook, Leiter der Integrationsabteilung bei Autodesk Construction Solutions.

„Die Integration der weit verbreiteten Baumanagementfunktionen von Autodesk Construction Cloud mit NavVis IVION hilft Planungsteams dabei, ihre Projekte zu analysieren und fundierte Bauentscheidungen zeitnah treffen zu können, um anschließend die nächsten Schritte planen und ausführen zu können.“

Mit Hilfe der neuen Integration können Nutzer alle Vorteile von NavVis IVION auch aus der Autodesk Construction Cloud heraus nutzen und sich so einen genauen Eindruck von dem Projektstand verschaffen und bessere Entscheidungen treffen. Hier finden Sie weitere Informationen.

Autodesk-Integration-Blogpost-logos

avatar

Andrea Celi

Andrea is an industrial engineer with a specialization in marketing, she supports partner marketing at NavVis.